Frankreich

Schüleraustausch mit Frankreich

frankreichaustausch2017

Ein ganz besonderes Ereignis und vor allem Erlebnis ist für unsere SchülerInnen sicherlich unser Schüleraustausch mit Cluses, der seit über zehn Jahren die Möglichkeit gibt, eine Woche eine französische Schule zu besuchen, in einer französischen Familie zu leben und bekannte Orte kennenzulernen. Ein Tag in Genf und ein Tag in Lyon sind ebenso Teil des offiziellen Programms wie Wanderungen in den Bergen rund um den Mont Blanc.

Im Laufe der Jahre haben sich, beginnend mit diesem Austausch, zahlreiche deutsch-französische Freundschaften entwickelt, die über viele Jahre bestehen und zahlreiche private Besuche nach sich ziehen. Dieser sehr erfolgreiche Austausch ist Barbara Sternischa und Blanca Kary zu verdanken, die dieses Projekt unermüdlich vorantrieben, krisenfrei organisierten und mit viel Herzblut leiteten. Wir danken Euch sehr für dieses Engagement und hoffen in diesem Sinne weiterarbeiten zu dürfen. Das Wort „hoffen“ deutet an, dass sich die Stabübergabe an die nächste Lehrergeneration leider nicht ganz so einfach gestaltet. Zwar ist an unserer Schule geklärt, wie die Arbeit fortgesetzt werden kann, auf französischer Seite bleibt aber abzuwarten, wer die Nachfolge von Mme Kary antritt. Die Fachschaft Französisch und die Schulleitung stehen in Kontakt mit der französischen Schulleitung und haben mit Nachdruck unser großes Interesse an der Fortsetzung des Austauschs bekundet. Die französische Seite ist ebenso überzeugt und interessiert an der Fortsetzung des Projekts, will aber mit den weiteren Planungen warten, bis eine neue Deutschlehrerin im Amt ist. Für uns bedeutet dies, dass wir ein Jahr pausieren müssen. Erst 2019 wird wieder eine Schülergruppe aus Gars nach Hoch-Savoyen fahren dürfen.

Brigitte Eckhardt, Fachbetreuerin Französisch